Ok

Diese Seite benutzt Cookies, damit sie funktioniert.

Menue Erotik

Home
Erotische Stories
Leseproben
Hörproben
Lexikon der Sexualität
Toplist / Geschichten
Suche
Akt, Bilder, Fotos...
Grußkarten
Forum
Shop


Menue Intern
Geschichte einsenden
Autoren Info
Impressum
Datenschutzerklärung
Newsarchiv
FAQ
Sitemap
Partnerseiten
Werbung Kostenlos

Login
Name:

Passwort:


Kostenlos
Registrieren

Passwort vergessen

Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter ein- und austragen.
Email:

Infos

Abrechnung: Jugendschutz:



Pixel Werbung





Text - Glück
JOANA ANGELIDES
 Schriftstellerin


  
 
 
Glück
Was geschah mir nur mit solcher Macht!
Kam auf mich zu, als Woge der Glückseligkeit.
Erhellt den Tag, umschmeichelt meine Nacht,
läßt mich lächeln und strahlen voll Heiterkeit.
Bist du es vielleicht, ich will es so gerne glauben.
Brichst du in mein Leben so unverhofft ein?
Solltest du den Seelenfrieden mir rauben?
Ich lasse es gerne geschehen, es soll so sein.
 
 
Vergeblich
Du weißt es nicht, ich denk an dich
Ich warte auf ein Zechen von dir.
Doch du gehst vorbei und siehst nicht mich
Sondern nur den Schatten von mir.
Mein Lächeln durchdringt das Dickicht
Mein Mund flüstert die Worte, Ich liebe Dich
Sie stehen im Raum, doch sie erreichen dich nicht.
 
 
 
Mein ganzes Leben lang.
Und wenn ich mein ganzes Leben lang
Nur an dich denken kann
Und wenn ich mein ganzes Leben lang
Nur für dich da sein will
Und wenn ich mein ganzes Leben lang
Nur dich lieben werde
Und wenn ich mein ganzes Leben lang
Nur dich spüren vermag
So ist es doch das, was ich mir wünsche,
Mein ganzes Leben lang.
 
geschrieben am 01.11.2006
gelesen 5445
Autor Joana
Seiten: 1
[Text bewerten] [Kommentare sehen(0)/schreiben] [Druckansicht] [zur Übersicht]


Copyright by www.terasa-design.de - Impressum